Valuev wieder Weltmeister
Am Samstag, den 30. August 2008 ist Nikolai Valuev wieder Mal am Ziel seiner Träume angelangt.
 
 
Zum zweiten Mal  geht sein Wunsch in Erfüllung,ein Wunsch, den sich Valuev selbst erarbeitet hat, durch hartes Training, eiserne Disziplin und einen ungebrochenen Willen.
„Ich werde wieder Weltmeister“, waren die Worte des 2,13 m großen Russen aus St. Petersburg und diese Aussage hat er in der deutschen Hauptstadt in eine Tatsache umgewandelt.
 
Ein interessanter Umstand ist es, dass Valuev seinen ersten Weltmeistertitel ebenfalls gegen den Amerikaner John Ruiz errungen hat.
Im Dezember 2005 wurde Nikolai Valuev Weltmeister der WBA im Schwergewicht, nach einem Punktsieg gegen den damaligen Titelträger Ruiz. In der Nacht zum 31. August 2008 wiederholte sich das Szenario beinahe identisch und der Russe bezwang seinen Rivalen erneut durch einen Punktsieg.
Nun ist der 2,13 m große und 150 kg schwere Boxer wieder einmal  der größte Weltmeister aller Zeiten.

Durch ein Missverständnis wurden die Punktauswertungen nach dem Kampf nicht korrekt vorgelesen, sodass man zuerst einen 2:1 Sieg für Valuev zusprach. Später wurde das Ergebnis richtig gestellt, wobei es ein einstimmiger und klarer Sieg für Valuev war.

 
Ein weiteres positives Ergebnis außerhalb des Rings, war die mittlerweile abgeschlossene Versteigerung des Boxmantels von dem neuen WBA-Weltmeister. Nikolai Valuev hat seinen Kampfmantel in Zusammenarbeit mit e-Bay auf deren Charity-Plattform zum Erwerb freigestellt.
Die stolze gebotene Summe des Höchstbietenden von 1.210 € wird komplett dem Medikamentenhilfswerk action medeor zugute kommen. An dieser Stelle möchten Nikolai Valuev und action medeor dem Meistbietenden einen Dank für seine Mithilfe aussprechen.